Havens

Wie wichtig ist Eiweiβ im Futter?

Eiweiße sind aus Aminosäuren aufgebaut. Aminosäuren sind die Grundlage von allem Leben auf der Erde: Ohne Aminosäure ist kein Leben möglich. In diesem Sinne ist Eiweiß auch für ein Pferd unentbehrlich.

Sicherlich sollten für Pferde und Ponys, die empfindlich auf Eiweiβ reagieren, extra Maßnahmen getroffen werden. Ein Überschuss an Eiweiß bildet eine unnötige Belastung für den Stoffwechsel des Pferdes. Vor allem die Leber und die Nieren werden beansprucht um das zusätzliche Eiweiß zu verarbeiten. Dies geht stets mit einem erhöhten Verbrauch an Wasser einher. Außerdem werden häufig dicke Beine und/oder straffe Muskeln als Begleiterscheinung erkennbar, eventuell auch in Verbindung mit kleinen Beulen unter der Haut. Sie können dann am besten ein eiweißarmen Müsli füttern.

Jedoch enthalten Heu und Grassilage heutzutage oftmals sehr weinig Proteine, dies kann vor allem bei Sportpferden oder Zuchtstuten zu einer Unterversorgung von Proteinen führen.  Bei zu wenig Proteinen im Futter bekommen Leistungspferde Probleme mit dem Muskelaufbau (denn es sind nicht genügend Baustoffe vorhanden) oder Zuchtstuten Probleme mit der Produktion von ausreichend Milch.

Tragende oder säugende Stuten (und Fohlen) benötigen zusätzliches Eiweiß.