Havens

Was ist Tying-Up (Kreuzverschlag)?

Kreuzverschlag wird von manchen Leuten auch "Tying-Up" oder die “Montags-Krankheit” genannt”. Es hat mit einer zu großen Ansammlung von Milchsäure in den Muskeln, was das Leistungsvermögen des Pferdes drastisch senkt, zu tun.
Die Art und Weise wie es entsteht ist vom Pferd, dem Training, den Umgebungsfaktoren und der Futterration abhängig.

Selbstverständlich “versäuert”, d.h. verschlackt, ein Pferd mit schlechter Kondition bei warmem Wetter schneller, als eines das gut durchtrainiert ist.

Im Bezug auf die Futterration ist es wichtig, dass ein Sportpferd  soviel Glycogen (ATP) wie möglich aufbaut. Dies sind Reserve-Kohlenhydrate, welche das Pferd im Körper speichert und um kurzfristige und explosive körperliche Belastungen zu bewältigen benutzt. Glycogen ist einfach und sicher im Körper anzureichern indem stärkereiches Futter gefüttert wird.
Für diesen Zweck wurden HAVENS Power-Plus Mix und besonders Kentucky Lite E entwickelt. Sie unterstützen die Leistungen Ihres Pferdes, das sich durch den erhöhten Vitamingehalt schneller regeneriert.

Für Freizeitpferde empfiehlt sich jedoch ein Futter mit viel weniger Energie, am besten füttert man das Cool-Mix. Unabhängig von der zu erbringenen Leistung, sollte immer darauf geachtet werden, dass die Kraftfuttermenge im richtigen Verhältnis zu der Arbeitsintensität steht. An Trainingsfreien Tagen (oder z.B. bei Stallruhe) sollte immer die Kraftfutterration beschränkt werden!