Havens

Mein Pferd hat Sommerekzem, hat das etwas mit dem Futter zu tun?

Normalerweise nicht.
 
Sommerekzem (oder Pferdeekzem) ist eine allergische Reaktion von Pferden oder Ponys auf die Stiche kleiner Mücken, die ernsthaftes Jucken an den Mähnen, dem Schweif oder der Haut verursachen. Es wird daher auch manchmal Mähnenekzem, Schweifekzem oder Hautekzem genannt und kommt in fast allen Ländern der Welt vor. Vor allem im Sommer ist Sommerekzem weit verbreitet (auf Englisch heißt Sommerekzem "Sweet Itch" oder "SSRD").
 
Sommerexzem kann im Prinzip bei allen Pferden oder Ponys vorkommen. Aber vor allem die kaltblütigen Rassen, sowie Isländer, Fjorden, Haflinger, Shetländer, Tinker, Welsh Cob oder Irish Cob scheinen etwas anfälliger zu sein.
 
Wissenschaftlich ist es nicht erwiesen, ob das Sommerekzem etwas mit der Ernährung zu tun hat. Aber häufig scheint es besonders am Sommeranfang aufzutreten, wenn die Pferde reichlich frisches eiweißreiches Gras fressen.
Daher empfehlen wir, wegen seines reduzierten Eiweißgehalts und dem positiv wirkenden Knoblauch, die Beifütterung von Natural Balance.