Havens

Laut Tierarzt hat mein Pferd einen Eisenmangel, was kann ich am besten füttern?

Ein Eisenmangel wird in Blutuntersuchungen oft festgestellt. Passen Sie mit der Interpretation der Ergebnisse jedoch auf, vorallem, wenn es sich um eine einmalige Untersuchung handelt: Es gibt immer Blutwerte die etwas höher oder niedriger sind als die erwünschten Werte. Das bedeutet nicht immer, dass das Pferd krank oder nicht gesund ist. Es kann auch einfach ein Zufallstreffer sein, zum Beispiel weil das Pferd gerade gefressen oder gearbeitet hat.
 
Ein Mangel an Eisen kann am besten durch Beifütterung von Eisen vermieden werden, entweder als Ergänzungsfuttermittel, oder wählen Sie eine Kraftfuttersorte mit viel Eisen.
Bei einem Eisenmangel wird zunächst mal eine Beifütterung von unserem Ergänzungsfutter EquiForce Ferro empfohlen.

Die Kraftfuttersorten Gastro+Natural Balance, Cool-Mix (Müsli-ohne-Hafer) und Sport-Müsli sind auch sehr gut geeignet, weil diese einen hohen Eisengehalt enthalten.
 
Lassen Sie Ihre Futterration doch auch Mal von einem unserer Futterspezialisten beurteilen. Es ist nämlich gut möglich, dass Ihre Ration zwar ausreichend Eisen enthält, aber das die Aufnahme davon durch einen anderen Bestandteil in der Ration verhindert, oder gemindert wird. Schicken Sie uns hierfür bitte eine E-Mail.