Havens

Wie wichtig ist das Kalzium-Phosphor-Verhältnis im Futter?

Ca (Kalzium) und P (Phosphor) sind die wichtigsten Knochenmineralien. Diese sollten im richtigen Verhältnis (± 1.9 - 2,1 für ausgewachsene Pferde) im Futter des Pferdes oder Ponys vorhanden sein.
Ein falsches Kalzium/Phosphor-Verhältnis wird vom Körper nicht korrigiert. Hierdurch können langfristig Verwachsungen an den Gelenken entstehen. Darum ist es wichtig, nicht nur ausreichend Kalzium und Phosphor an Ihr Pferd zu verabreichen, sondern dies auch im richtigen Verhältnis, von ungefähr 2 (das bedeutet, dass ungefähr 2 mal soviel Kalzium als Phosphor im Futter enthalten sein sollte).
Für ein heranwachsendes Fohlen sollte dieses Verhältnis niedriger sein; ± 1.5. (Das bedeutet 1,5 mal soviel Kalzium wie Phosphor).

In allen HAVENS Pferdefuttern ist das Ca/P-Verhältnis so gestaltet, dass es den natürlichen und richtigen Ca/P Stoffwechsel der Tiere unterstützt.

Aufpassen beim Füttern von viel Getreide: 
Wenn Ihre Pferde nur Getreide (wie Hafer, Gerste, Weizen oder eine Getreidemischung) gefüttert bekommen, nehmen sie ein falsches Ca/P-Verhältnis auf, weil Getreide relativ wenig Kalzium enthält (Ca/P = ± 0.3).
Sie können dieses dann durch Beifütterung von z.B. HAVENS COOL-MIX (dieses Futter enthält ein Plus an Kalzium (Ca/P = ± 3.0)) korrigieren.

Im HAVENS Kentucky Lite E. (auf Basis von schwarzem Hafer) ist das Ca/P Verhältnis bereits angepasst (durch Hinzufügung eines speziellen Vitaminpellets mit erhöhtem Kalziumgehalt).